Forschung und Entwicklung

Die Abteilungen Konstruktion sowie Forschung und Entwicklung arbeiten dauerhaft seit langer Zeit an der Lösung unterschiedlichster Aufgaben und Themen. Hauptzielstellung dabei ist die Umsetzung der Vorgaben zur Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von schadstofffreien und emissionsarmen Vitrinen. Zur Erreichung dieser Zielstellung kooperiert unser Unternehmen seit über zwei Jahrzehnten intensiv mit Forschungseinrichtungen. Dies sind u. a. die Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), das Fraunhofer Wilhelm Klauditz Institut Braunschweig und das Institut für Holztechnologie Dresden (IHD). Mittlerweile ist REIER eines von weltweit nur zwei Vitrinenbau-Unternehmen, deren Produkte nach den strengen BEMMA-Standards der BAM zertifiziert sind. Darüber hinaus wurde gemeinsam mit dem Institut für Holztechnologie Dresden ein Forschungsvorhaben zur Untersuchung unterschiedlichster und auch neuer Vitrinenbaumaterialien bei der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen beantragt.

Darüber hinaus hat die Abteilung Forschung und Entwicklung weitere folgende Aufgaben:

  • Entwicklung von Klimabauteilen für Vitrinen
  • Messung von Vitrinen in der Klimakammer
  • Dichtheitsmessung von Vitrinen
  • Schadstoffmessung (VOC) in Vitrinen
  • Entwicklung spezieller Beleuchtungslösungen
Technische Ausstattung
  • Klimakammer für klimatechnische Messungen
  • Schadstoffmessgerät (VOC) ppbRAE 3000
  • Schallpegelmessgerät NTi Audio XL2
  • Dichtheitsprüfmessgerät für Lachgas / CO2
  • Dichtheitsprüfmessgerät für Helium