PROJEKTDETAILS

York Art Gallery
Centre of Ceramic Art (CoCA)

 

Die „Centre of Ceramic Art (CoCA)“-Ausstellung ist in zwei neu gestalteten Räumen innerhalb der York Art Gallery untergebracht - dem Mezzanine-Level, im ursprünglichen viktorianischen Dachgeschoss, sowie einem Neubau über der Madsen Gallery. Zusammen erzeugen diese Räume eine Ausstellungfläche von 450 m².

In zwei nur kurz aufeinanderfolgenden Bauabschnitten wurden 10 Ganzglashochvitrinen mit 3-Wege-Schiebetür-Öffnungstechnik, einbruchsicherem Verbundsicherheitsglas in extraweißer Ausführung, passiver Feuchtigkeitsregulierung sowie LED-Spotbeleuchtung für das Mezzanine-Level geliefert. Des Weiteren lieferte und montierte REIER für eine 17 Meter lange Wandnische im Neubau das neu entwickelte Spectaklar™ -Vitrinenfrontensystem, bestehend aus fertig konfektionierten Glaspanelen mit passender Verschluss- und Befestigungstechnik. Sieben Paneele als Drehtüren mit wechselbarem Anschlag sowie sechs fest montierte Paneele bieten dem Kunden leichten Zugang zu den Objekten und Schutz derer vor Umwelteinflüssen.

Auftraggeber

York Art Gallery

Jahr der Fertigstellung

2015

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

 

 

 

Bild [n] von [m]