PROJEKTDETAILS

Staatliche Eremitage - Russische Kultur
St. Petersburg

 

Über sieben Räume (Raum 168 bis 174 im Winterpalast) erstreckt sich die Ausstellung „Russische Kultur und Kunst aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts“. Die Ausstellung konzentriert sich auf die Regierungszeit von Katharina II (1729 - 1796) und ihre unmittelbaren Nachfolger.

Für die in zwei Bauabschnitten fertig gestellte Ausstellung musste ein technisch anspruchsvolles Vitrinenensemble mit zahlreichen verschiedenen gestalterischen Details entwickelt werden. Trotzdem sind alle 15 Vitrinen erkennbar zueinander gehörig und in einem einheitlichen System gefertigt. Zu den Ausstattungsmerkmalen der Vitrinen gehören neben faseroptischer Beleuchtung mit LED-Lichtgeneratoren, passiver Klimatisierung und Echtholzverkleidung der Vitrinenprofile auch modernste Alarmmeldetechnik und extraweiße, beidseitig entspiegelte Verglasung, darunter zwei Vitrinen mit gebogenen Scheiben.

Auftraggeber

Staatliche Eremitage St. Petersburg

Jahr der Fertigstellung

2014

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

Gestaltung / Design

Eremitage St. Petersburg, Boris Kusiakin

Bild [n] von [m]