PROJEKTDETAILS

Planetarium
Moskau

 

Das 1929 gegründete Moskauer Planetarium besitzt die mit 25 Metern Durchmessern größte Planetariumkuppel Europas. Nach umfassender Rekonstruktion und Umbau zum Museumskomplex öffnete der traditionsreiche Ort im Jahre 2011 wieder seine Türen für die Öffentlichkeit.

Für die Ausstattung des Museumsbereiches lieferte und montierte REIER mehr als 40 Vitrinen, einige davon aus gebogenem Verbundsicherheitsglas. Alle Vitrinen sind mit innovativen Beleuchtungssystemen ausgestattet. Die effektvolle LED-
Sockelbeleuchtung hinter blau getöntem Acrylglas trägt zum futuristischen Gesamteindruck der Ausstellung bei.

Auftraggeber

Planetarium Moskau

Jahr der Fertigstellung

2011

Leistungsumfang

Konstruktion, Fertigung und Montage

 

Bild [n] von [m]