PROJEKTDETAILS

National Museum of Ireland
Albert-Bender-Exhibition of Asian Art
Dublin

 

Die Sammlung des irisch-stämmigen Amerikaners Albert Bender, eines Sohnes der Stadt Dublin wurde dem Irischen Nationalmuseum in den 1930-er Jahren überlassen und hat seitdem eine breite Öffentlichkeit für asiatische Kunst begeistert.

Für die Neuaufstellung der Sammlung in den zum Nationalmuseum gehörenden Collins Barracks installierte REIER freistehende und wandintegrierte Vitrinen, ausgestattet mit Klimatechnik, elektromagnetischer Verriegelung und zeitgemäßen, objektschonenden Beleuchtungseinrichtungen.

Auftraggeber

National Museum von Ireland

Jahr der Fertigstellung

2008

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

Bild [n] von [m]