PROJEKTDETAILS

Museum für Kunst und Gewerbe
Hamburg

 

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ist eines der führenden Museen für angewandte Kunst in Europa und bezeichnet sich selbst als Universalmuseum. 2005 wurde der Mittelbau neugestaltet und als Hartog-Flügel wiedereröffnet.

Die Neueinrichtung, zu der REIER mehr als 100 Vitrinen in den unterschiedlichsten Ausführungen lieferte, umfasst u.a. die Fayence- und Porzellansammlung sowie die Hartog-Galerie.

Eine besondere Herausforderung für unsere Konstrukteure und Glasfachleute stellten die bogenförmigen Durchgänge zwischen den einzelnen Ausstellungsräumen dar, in die die maßgefertigten Vitrinen eingepasst werden mussten.

Auftraggeber

Museum für Kunst und Gewerbe

Jahr der Fertigstellung

2005

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

Gestaltung

Renate Müller, Hamburg
Mariann Helmsing, Hamburg
Klaus Demtröder, Hamburg

Bild [n] von [m]