PROJEKTDETAILS

Museum Rietberg
Zürich

 

Inmitten des schönsten Parks der Stadt Zürich, dem Rieterpark, liegt das Museum Rietberg. Das Museum besteht aus der rekonstruierten Villa Wesendonck und dem weitgehend unterirdischen Neubau, der am 18. Februar 2007 geöffnet wurde.
Mit dem Erweiterungsbau hat sich die Ausstellungsfläche mehr als verdoppelt. Noch nie gezeigte Kunstwerke aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien sind dadurch zugänglich geworden.

Die 275 von REIER gelieferten Vitrinen haben außenbündiges, partiell farbbe-
schichtetes Glas und verdeckt verbaute Drehtürbeschläge. Die filigrane Struktur, die zurückhaltende Farbgebung und die Beleuchtung der Vitrinen sind nach Vorgaben und Wünschen der Architekten auf die optimale Wirkung der Kunstwerke abgestimmt.

Auftraggeber

Rietberg - Gesellschaft

Jahr der Fertigstellung

2007

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

Gestaltung

Alfred Grazioli
Adolf Krischanitz

Bild [n] von [m]