PROJEKTDETAILS

Lettisches Nationales Kunstmuseum
Riga

 

Am 22. August 2011 wurde im Herzen der Altstadt von Riga das neue Kunstmuseum "Rigaer Börse" feierlich eröffnet. In dem zwischen 1852 und 1855 im Stile der venezianischen Renaissance erschaffenen Gebäude präsentiert sich die Sammlung ausländischer Kunst des Lettischen Nationalen Kunstmuseums in maßgefertigten REIER-Vitrinen.

Bei der mit größter Rücksicht durchgeführten Rekonstruktion des nationalen Baudenkmals wurde den Anforderungen an die Strukturen eines modernen Museums Rechnung getragen. Diese Vorgaben galt es auch bei der Projektierung und Konstruktion der Vitrinentechnik einzuhalten. Das Ergebnis ist überzeugend.

Auftraggeber

Lettisches Nationales Kunstmuseum

Jahr der Fertigstellung

2011

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

 

Bild [n] von [m]