PROJEKTDETAILS

Musée de la Guerre de 1870 et de l‘Annexion
Gravelotte

 

Das Musée de la Guerre in Gravelotte ist ein Museumsneubau, welcher der Geschichte des Deutsch-Französischen Krieges von 1870 und der daran anschließenden ersten Annektierung der Moselregion gewidmet ist. Die ständige Ausstellung des Museums zeigt ca. 600 der 6.000 Objekte umfassenden Sammlung. Dabei findet sich französisches und deutsches Militärmaterial Seite an Seite mit Fotografien, Dokumentationen, Objekten des täglichen Bedarfs und Kunstwerken.

REIERs Aufgabe bestand in der Herstellung von mehr als 40 Vitrinen unterschiedlicher Bauweise und Größe sowie weiterem Ausstellungsbau. Der größte Teil der gelieferten Vitrinen ist mit LED- Beleuchtung ausgestattet. Darüber hinaus verfügt jede Vitrine über eine integrierte Klimatisierung.

Auftraggeber

Musée de la Guerre de 1870 et de l‘Annexion

Jahr der Fertigstellung

2013

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

 

Bild [n] von [m]