PROJEKTDETAILS

Archäologisches Museum
Delphi

 

Für das an geschichtsträchtiger Stätte gelegene, wiedereröffnete Archäologische Museum von Delphi lieferte REIER große Wandvitrinen mit gebogener Glasfront sowie freistehende Hochvitrinen.

Bei den 3,30 m und 5,00 m breiten Wandvitrinen lässt sich die gesamte Front über Drehtüren mit verdeckt angeordneter Beschlagtechnik öffnen. Die außen komplett aus Glas bestehenden Hochvitrinen verfügen ebenfalls über eine neu entwickelte Öffnungs- und Verschlusstechnik, welche sich von außen nicht sichtbar im Stahlrahmen hinter den partiell lackierten Scheiben verbirgt.

Auftraggeber

Archäologisches Museum Delphi

Jahr der Fertigstellung

2004

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage

Gestaltung

Amalia Bonaparte

Bild [n] von [m]