PROJEKTDETAILS

The British Museum - Galerien 51 bis 53
London

 

Für die Räume 51, 52 und 53 im ältesten Museum der Welt mit einer der weltweit größten und bedeutsamsten kulturgeschichtlichen Sammlungen von allen Kontinenten und den verschiedensten Epochen lieferte REIER eine Vielzahl von Vitrinen zur Ausstattung der neugestalteten Dauerausstellung.

Je nach Typ und Größe der Vitrinen kamen verdeckt eingebaute Dreh- und Schiebetürbeschläge zum Einsatz. Technische Einrichtungen, wie die aufwendige Verschluss- und Scharniertechnik, bleiben dabei hinter den rückseitig farb-
beschichteten Bereichen der Sicherheitsverglasung verborgen. Die Vitrinen sind mit faseroptischer Beleuchtung und Geräten zur aktiven Teilklimatisierung ausgestattet.

Auftraggeber

The British Museum

Jahr der Fertigstellung

2007

Leistungsumfang

Projektierung, Fertigung und Montage von Klimavitrinen

Gestaltung

Geoffrey Pickup

Bild [n] von [m]