Faltschiebetür

Faltschiebetür Größenvergleich
Gesammter Öffnungsvorgang
geschlossene Vitrine
Öffnungsschritt 1
Öffnungsschritt 2
Öffnungsschritt 3
Öffnungsschritt 4
Öffnungsschritt 5

Faltschiebetürvitrinen

 

In der Vergangenheit stellten die komfortable Bestückung der Vitrinen mit großen und sperrigen Exponaten sowie die zügige Entnahme der Ausstellungsstücke im Evakuierungsfall oft ein unlösbares Problem dar.
Speziell für diese Aufgabenstellung entwickelte REIER die Faltschiebetürvitrine.

Eine besondere konstruktive Leistung stellt die erste Faltschiebetürvitrine dar, die für die Pazyryk Ausstellung in der Staatlichen Eremitage, St. Petersburg für einen sehr großen Teppich entwickelt wurde.
Die Vitrine hat eine Grundfläche von 8,0 x 1,0 m und ist 6 m hoch. Auf Grund der Raumsituation boten sämtliche bekannte Öffnungstechniken keine Lösung.
Die von REIER für diese Vitrine entwickelten Faltschiebetüren können trotz eines Gewichtes von einer Tonne pro Scheibenpaar von einer einzigen Person mühelos bedient werden können.
Die Vitrinenfront lässt sich nahezu vollständig öffnen, so dass der fest auf einem Halterahmen arretierte Teppich ohne Verformung entnommen werden kann.
Die Vitrine verfügt zu diesem Zweck über eine eigene Vorrichtung zum Herausschwenken des Teppichs.
Die Vitrine garantiert im geschlossenen Zustand die geforderte Dichtheit und beinhaltet trotz ihrer enormen Größe keine die Sicht in irgendeiner Weise beeinträchtigende Stützkonstruktion.

 

Aktueller Prospekt

Referenzprojekt

Produkte

Vitrinen sind geeignet für enge Räume und besonders große Exponate,
individuelle Maßfertigung

Beleuchtung

LED- oder Glasfaserbeleuchtung

Verglasung

Verbundsicherheitsglas (VSG) optisch weiß
VSG optisch weiß, beidseitig entspiegelt

Farbgebung

Farbe nach RAL oder anderem System

Copyright © REIER 2021
Bild [n] von [m]