INNOVATIONEN

Filterbox (Variante A) auf dem Einlegeboden einer Vitrine
Filterbox (Variante A) mit beidseitigen Lüftungsgittern
Filterbox (Variante B) mit beidseitigen Schlauchanschlüssen
Filterwirksamkeit (Messung mit PID-Messgerät)

Schadstofffilterung von Vitrinenluft

 

Museumsvitrinen sollen Kunst- und Kulturgut nicht nur vor Diebstahl und Vandalismus, sondern auch vor exponatschädigenden Einflüssen schützen und bewahren.

Emissionen in Vitrinen und Ausstellungsräumen sowie die daraus folgenden Schadstoffbelastungen der Exponate sind damit ein Dauerthema. Häufig werden jedoch Emissionsmessungen gar nicht oder nicht regelmäßig wiederholend durchgeführt. Die Gesamtkonzentration der Emissionen/Schadstoffe in der Vitrine ist damit nicht bekannt. Dies führt immer wieder und vor allem langfristig zu Schäden an wertvollen Kulturgütern sowie auch an der Vitrinenverglasung (durch Fogging und Crizzling).

Abhilfe kann geschaffen werden durch den Einsatz der von REIER neu entwickelten Filtergeräte, welche mit geeigneten Sorptionsmitteln (nicht toxisch) gegen von außen eingetragene und in Innenräumen entstandene Schadstoffe ausgestattet sind.

Die Sorptionsmittel gewährleisten je nach Auswahl eine breite Adsorption, Absorption und auch chemische Bindung von Schadgasen.

Die neu entwickelte Filterbox ist einfach und unkompliziert zu handhaben und ermöglicht sowohl bei Neu- als auch bei Bestandvitrinen eine Schadstofffilterung der Vitrinenluft und schützt Exponate vor schädigenden Einflüssen.

 

Produktinformation

Begleitschreiben

Produktbeschreibung

Filterbox A 

●    beidseitig mit Lüftungsgittern
●    schlichtes Design für den sicht-
      baren Einsatz auf dem Einlege-
      boden
●    Umluftfilterung ohne aufwändige
      konstruktive Ausführung oder 
      Umbau von Vitrinen möglich
●    einzige Voraussetzung:
      vorhandender Netzanschluss 
      (230 V oder 12 V)

Filterbox B

●    beidseitig mit Schlauch-
      anschlüssen
●    geringe Baugröße ermöglicht
      verdeckte Installation in der 
      Vitrine
●    gezielte Luftströmung durch
      Schläuche
●    bei Bestandsvitrinen Umbau
      des Einlegebodens und ggf. 
      Einbau eines Klimafaches zur
      Aufnahme der Filterbox

Copyright © REIER 2021
Bild [n] von [m]